Wärmenetze

Moderne und weit ausgebaute Wärmenetze sind der Schlüssel zu einer klimaneutralen Wärmeversorgung der Zukunft.  

Wärmenetze bieten eine Möglichkeit, um Wärme CO₂-arm für den Verbraucher:innen bereitzustellen. Sie haben daher als zukunftsfähige Infrastruktur eine große Bedeutung.

Da die Wärme an einer zentralen Stelle erzeugt wird, hat der Betreiber die Möglichkeit, hier unterschiedliche Techniken einzubinden und so flexibel auf technische, ökonomische oder politische Anforderungen zu reagieren. Die Einbindung unterschiedlicher zur Verfügung stehender Wärmequellen sind ebenso möglich.   

 

Senkung des Temperaturniveaus von Wärmenetzen

 

Derzeit werden Fernwärmenetze meistens auf einem relativ hohen Temperaturniveau betrieben, da dieses sich an den Temperaturanforderungen der Verbraucher:innen orientieren muss. In Zukunft könnte jedoch das Temperaturniveau von Wärmenetzen gesenkt werden, um die Wärmeverluste der Rohrleitungen zu reduzieren. Bereits heute kommen sogenannte kalte Nahwärmenetze zum Einsatz, in denen die Wärme auf einem Temperaturniveau von 10 bis 25 Grad Celsius zu den Verbraucher:innen gebracht wird. In den einzelnen Gebäuden werden dann effiziente Wärmepumpen eingesetzt, die die Temperatur auf das für Heizung und Warmwasser erforderliche Niveau anheben.  

 

Nutzung regenerativer Wärmequellen

 

Um einen klimaneutralen Betrieb zu erreichen, ist die Integration regenerativer Wärmequellen notwendig. Diese können Geothermie- , Biomasse-, oder solarthermische Anlagen sein. Weiterhin können industrielle Abwärme oder KWK-Anlagen als Wärmequellen genutzt werden. Vor allem in dicht bebauten Gebieten und Quartieren sollten Wärmenetze weiter ausgebaut werden, da sie zur Dekarbonisierung der Wärmeversorgung beitragen können. 

Ihr Kontakt

Portrait der Projektmanagerin für Energiewirtschaft Lisa Kaborn.

Lisa Kaborn

Projektmanagerin Energiewirtschaft

E-Mail senden

Melden Sie sich zum Newsletter an!

Mit unserem Newsletter halten wir Sie über Aktuelles, Projekte und Veranstaltungen auf dem Laufenden.