Kommunale
Wärmeplanung

Das zentrale Element für eine klimaneutrale Stadtentwicklung

Die ambitionierten Klimaschutzziele der Bundesregierung erfordern geeignete Klimaschutzstrategien auf kommunaler Ebene. Kommunen spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Insbesondere die kommunale Wärmeplanung gilt als zentrales Instrument für eine klimaneutrale Stadtentwicklung.

 

Die Kommunen sind aufgefordert, die Potenziale in der Region zu identifizieren und Maßnahmen zu planen, um die Wärmeversorgung vor Ort zu dekarbonisieren. Aufbauend auf einer Bestands- und Potenzialanalyse werden dazu Maßnahmen zur Senkung des Wärmeenergiebedarfs und zur klimaneutralen Deckung des nicht vermeidbaren Wärmeenergiebedarfs entwickelt. Der kommunale Wärmeplan definiert die langfristige Strategie zur Verwirklichung einer klimaneutralen Wärmeversorgung in der ganzen Kommune. 

 

Im Rahmen einer Bestandsanalyse wird zunächst die Ist-Situation der Energie- und Treibhausgasbilanz dargestellt. Mit Hilfe eines Wärmekatasters, einem kartografischen Verzeichnis von Wärmequellen und Wärmesenken, werden Orte der Wärmeerzeugung und des Wärmebedarfs identifiziert. Anhand einer Potenzialanalyse können anschließend Szenarien, Strategien und Maßnahmen entwickelt werden. 

 

NRW.Energy4Climate unterstützt Kommunen bei der kommunalen Wärmeplanung durch Bereitstellung von Informationen, Initialberatungen und durch Hilfestellung zu Fördermitteln.  

 ​

Aktuelle Publikationen

Infoblatt Nr. 1: Kommunale Wärmeplanung

September 2022

2.858 MB 22.09.2022 pdf

Infoblatt Nr. 2: Kommunale Wärmeplanung

November 2022

241 MB 15.11.2022 pdf

Ihr Kontakt

Sigrid Lindner

Projektmanagerin Wärme & Gebäude

Tel: + 49 211 8220 864-22

E-Mail senden

Carsten Petersdorff

Bereichsleiter Wärme & Gebäude

E-Mail senden

Markus Schäfer

Fachexperte kommunaler Klimaschutz

E-Mail senden

Tools

NRW.Energy4Climate unterstützt Maßnahmen zur Umsetzung von Klimaschutz und Energiewende mit Online-Rechnern und -Tools zu unterschiedlichen Fachthemen.

Förder.Navi
Finden Sie die für Ihr Vorhaben passenden Förderprogramme von Bund und Land.

Melden Sie sich zum Newsletter an!

Mit unserem Newsletter halten wir Sie über Aktuelles, Projekte und Veranstaltungen auf dem Laufenden.